Wandern & Trekking

Gehen, wandern, kraxeln. Mit allen Sinnen das Land erfahren. Staub auf der Haut, den Duft des Bergurwalds inhalieren, aufregende Geräusche hören. Und am Ende des Tages erschöpft, aber beseelt unter Sternen einschlafen.

Fast alles ist möglich im östlichen und südlichen Afrika: Auf Safari sein, ein paar Tage Trekking zwischendurch und danach an den Strand. Oder gleich zwei Berge hintereinander und sonst keine weiteren Programmpunkte. Oder mehrtägige Walking Safaris mitten durch Nationalparks und Naturschutzgebiete. Oder aber ausschließlich zu Fuß unterwegs sein, selbst diese Variante ist denkbar.

Holen Sie sich hier ein paar Ideen für Ihre Reiseplanung

In Tansania

  • Mehrtages-Wanderungen in den Ngorongoro Highlands und der südlichen Serengeti mit atemberaubend schönen Panoramen.
  • Kilimanjaro über alternative Routen, z. B. Lemosho oder Londorossi, garniert mit ein paar Tagen Safari und Strand.
  • Zwischen Tarangire und Serengeti erklimmen Sie den heiligen Berg der Maasai, den Ol Doinyo Lengai.
  • Es muss nicht immer der Kili sein: Mount Meru, der Geheimtipp mit unwahrscheinlich schönem Blick auf den Kilimanjaro.
  • Nach Serengeti und Ngorongoro Crater Abenteuer-Trekking mit den Maasai durch die Crater Highlands auf dem Weg zum Lake Natron.
  • Nach der Safari auf dem Northern Circuit ein paar Tage in die Usambara Mountains: sanfte Hügel, wohltuend untouristisch.
  • Auf dem Weg in den Ruaha National Park Tageswanderungen oder Mehr-Tages-Treks in den steilen, herausfordernden Udzungwa Mountains.
  • Walking Safaris in der Serengeti, im Tarangire National Park oder im Ruaha National Park

In Sambia

  • Autofreie Zone – unvergessliche Walking Safaris im North Luangwa National Park
  • Dem Puls Afrikas auf der Spur – Walking Safaris im Kafue National Park mit den besten Guides Sambias

In Uganda

  • Gorillas, Schimpansen und andere Primaten: Uganda ist das Primaten-Mekka schlechthin im südlichen und östlichen Afrika. Sie zu sehen, erfordert immer Muskelkraft.
  • Statt mit dem Auto fahren wandern – im Bwindi Forest laufen Sie von Buhoma nach Nkuringo, während Ihr Fahrer rundherum fährt.
  • Höchste Freuden! Erklimmen Sie in herausfordernden Wandertouren die Gipfel der Virunga Mountains.
  • Zu Gast bei Ethnien, die kaum Zugang zur Moderne haben, beispielsweise bei den Ik. Nur für konditionsstarke Reisende!

Für mich ist Gehen und Wandern in Afrika Urlaub für alle Sinne. Die Farben, die unbekannten Gerüche, das Knacken im Unterholz, berauschende Panoramen, unvermittelt auf Wildtiere treffen, mit Menschen ins Gespräch kommen. Wenn ich an solchen Reiseverläufen tüfteln darf, geht mir das Herz auf!

Interesse an einem mit Wanderungen gespickten Reiseverlauf in Tansania, Sambia oder Uganda?

Schicken Sie mir Ihre Anfrage!